Gemeinsam zum Ziel...
Chegaremos juntos...




Wir über uns
Vorstand/Kontakt
Geschichte
Ziel und Zweck
Statuten
Aktivitäten
Aktivitäten
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Projekte
Projekte
Brasilien-Tipps
Brasilien-Tipps

Statuten

1. Unter dem Namen „Brasil-Uster-Tropical“ besteht ein Verein nach Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Uster ZH.

2. Der Verein „Brasil-Uster-Tropical“ ist politisch und konfessionell neutral.

3. Der Verein „Brasil-Uster-Tropical“ setzt sich zur Aufgabe, das Interesse an der brasilianischen Kultur mit verschiedenen Aktivitäten zu wecken und den Zusammenhalt der brasilianischen „Gemeinde“ zu fördern.

4. Der Verein besteht aus Aktiv-, Passiv- und Gönner-, sowie Ehrenmitgliedern.

5. Der Verein wird finanziert durch von der Generalversammlung festzusetzende Mitgliederbeiträge und durch Veranstaltungserlöse.

6. Jede natürliche oder juristische Person kann Vereinsmitglied werden, sofern sie die nachstehenden Bedingungen erfüllt:

a) Aktivmitglied wird, wer den entsprechenden Mitgliederbeitrag entrichtet und durch regelmässige Aktivitäten am Vereinsleben teilnimmt. Die Aktivmitgliedschaft ist auf natürliche Personen beschränkt. Der Vorstand kann nach eigenem Interesse Personen den Aktivmitgliedsbeitrag ermässigen oder ganz erlassen, wenn diese nicht in der Lage ist, diesen zu entrichten, sofern die Finanzierung des Vereins dadurch nicht gefährdet wird.

b) Passivmitglied wird, wer den entsprechenden Mitgliederbeitrag entrichtet.

c) Gönnermitglied wird, wer einen entsprechenden, den Passivmitgliedschaftsbeitrag übersteigenden Beitrag entrichtet, ohne die Bedingungen für die Aktivmitgliedschaft zu erfüllen.

d) Die Generalversammlung kann Personen für besondere Verdienste die Ehrenmitgliedschaft verleihen.

7. Über die Zugehörigkeit zu einer Mitgliedskategorie entscheidet im Falle einer Auseinandersetzung die Generalversammlung auf Antrag des Vorstandes.

8. Die Mitgliedschaft erlöscht:

a) nach einem Jahr automatisch, wenn der neue Mitgliederbeitrag nicht einbezahlt wird.

b) durch Austrittserklärung auf das Datum der ordentlichen Generalversammlung.

c) durch Ausschluss durch den Vorstand wegen Verstosses gegen die
Vereins-interessen.

9. Die persönliche Haftung der Mitglieder für Verbindlichkeiten des Vereins ist ausgeschlossen.

10. Die Organe des Vereins sind die Generalversammlung und der Vorstand.

11. Die Generalversammlung ist das oberste Vereinsorgan. In ihre Zuständigkeit fallen sämtliche Geschäfte, die nicht nach Gesetz oder Statuten dem Vorstand übertragen sind. Sie wird vom Vorstand ordentlicherweise jährlich unter Angabe der Traktanden einberufen. Der Vorstand kann jederzeit nach seinem Ermessen ausserordentliche Generalversammlungen unter Angabe der Traktanden einberufen. Er ist dazu verpflichtet, wenn ein Fünftel der Mitglieder dies durch schriftliche Eingabe verlangt. Stimm- und wahlberechtigt in der Generalversammlung sind lediglich die Aktivmitglieder, von denen jedes über eine Stimme verfügt. Die Beschlussfassung erfolgt mit einfacher Stimmenmehrheit der anwesenden Berechtigten.

12. Der Vorstand setzt sich mindestens aus dem Präsidenten und zwei Beisitzern zusammen. Die Wahl des Präsidenten und der Vorstandsmitglieder erfolgt durch die Generalversammlung auf ein Jahr.

Der Vorstand konstituiert sich selbst. Er vertritt den Verein nach aussen und besorgt die laufende Geschäftsführung. Er regelt die Zeichnungsberechtigung und versammelt sich so oft als notwendig.

13. Die Generalversammlung wählt jeweils einen Revisor, der die Jahresrechnung zuhanden der Generalversammlung prüft und darüber Bericht erstattet.

Der vorliegende Statutenentwurf ist an der Gründungsversammlung vom 14.06.1992 angenommen und definitiv in Kraft gesetzt worden.

Uster, 14.06.1992